Impressum 

euha-logo-gruen-01
Geschäftsstelle:

Postanschrift:
Saarstraße 52
55122 Mainz – Deutschland

Sitz: Düsseldorf
Vereinsregister: VR 4343

Besucheranschrift:
Saarstraße 52
55122 Mainz – Deutschland

Kommunikation

Telefon +49 (0) 61 31/28 30-0
Telefax +49 (0) 61 31/28 30-30

Geschäftsführerin
Patrizia Lawall
info[at]euha.org

Präsidentin
Beate Gromke
gromke[at]euha.org

Vizepräsidentin
Eva Keil-Becker
keil-becker[at]euha.org

Vizepräsident und Schatzmeister
Jürgen Matthies
matthies[at]euha.org

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen für elektronische Bestellungen von Zugangscodes für den 65. Internationalen Hörakustiker-Kongress der Europäischen Union der Hörakustiker e. V.

Allgemeines

  1. Diese Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt) gelten für die elektronische Bestellung von allen Arten von Zugangscodes zum 65. Internationalen Hörakustiker-Kongress (im Folgenden insgesamt nur „Zugangscodes“ genannt) über das Bestellformular der Europäischen Union der Hörakustiker e. V., Saarstraße 52, 55122 Mainz (im Folgenden „Veranstalter“ genannt), unter der Internetseite der Veranstaltung www.euha.tv

  2. Der Veranstalter ist sowohl für das Zustandekommen als auch die Abwicklung des Vertrages über den Kauf von Zugangscodes, d. h. insbesondere für die Zusendung der registrierungspflichtigen Zugangscodes per E-Mail allein verantwortlich.

  3. Er behält sich vor, diese AGBs jederzeit zu ändern, wobei solche Änderungen in Kraft treten, sobald sie auf dieser Internetseite veröffentlicht worden sind. Er behält sich auch das Recht vor, nach freiem Ermessen und ohne Vorankündigung die Internetseite ganz oder zum Teil einzustellen oder zu verändern.

Nutzung dieser Internetseite

  1. Der Kunde verpflichtet sich, keine Deep-Links zu dieser Internetseite – zu welchem Zweck auch immer – einzurichten.

  2. Der Kunde verpflichtet sich, keine Robot- oder Spider-Software zu nutzen und auch nicht auf andere Weise – automatisiert oder manuell – zu versuchen, diese Internetseite und deren Inhalt zu überwachen oder zu kopieren. Er verpflichtet sich außerdem, das ordnungsgemäße Funktionieren dieser Internetseite nicht zu stören, auf welche Weise auch immer, insbesondere nicht durch eine vorsätzliche Überlastung der System-Infrastruktur des Veranstalters.

  3. Der Veranstalter wird jeder illegalen und/oder unbefugten Nutzung dieser Internetseite, insbesondere nicht autorisierten Verkäufen, unbefugtem Framing oder Verlinken der Internetseite oder dem unbefugten Einsatz jeglicher Robot-, Spider- oder sonstiger Software nachgehen und angemessene zivilrechtliche und strafrechtliche Schritte einleiten.

Vertragsparteien

Vertragliche Beziehungen bestehen ausschließlich zwischen dem jeweiligen Kunden und dem Veranstalter.

Vertragsabschluss

  1. Der Kunde gibt sein Angebot für einen Vertragsabschluss ab, indem er sein in die Bestellmaske eingegebenes Angebot durch Anklicken des entsprechenden Buttons „kostenpflichtig bestellen“ versendet. Im Bestellvorgang hat der Kunde zuvor insbesondere Angaben zur Bestellmenge (Anzahl der Zugangscodes), seine korrekt eingegebene E-Mail-Adresse und Rechnungsadresse sowie aller notwendigen Daten zur Registrierung / Personalisierung der Zugangscodes und Zahlungsabwicklung einzugeben.

  2. Nach Absenden und Eingang der Bestellung erhält der Kunde vom Veranstalter eine Bestätigungsmitteilung über den Kauf per E-Mail sowie  und die Rechnung. Der Zugangscode wird nach Zahlungseingang elektronisch zugesandt.

  3. Mit Zusendung der Bestätigungsmitteilung und der Rechnung per E-Mail an den Kunden, kommt ein Kaufvertrag über die bestellte Anzahl an Zugangscodes zwischen dem Kunden und dem Veranstalter zu Stande.

Rückgabe des Zugangscodes / Widerrufsrecht

  1. Jede Bestellung eines Zugangscodes ist unmittelbar nach Erhalt der Bestätigungsmail bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der übersandten Zugangscodes. Eine Stornierung der online erworbenen Zugangscodes ist nach Übersendung des Zugangscodes ausgeschlossen.

  2. Ein Widerrufsrecht für Verbraucher erlischt bei elektronischer Zustellung nach § 356 Abs. 5 BGB auch vor Ablauf der Widerrufsfrist, wenn die digitalen Inhalte der Vertragsleistung – der Zugangscode – übersandt wurden.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht für Verbraucher

Handelt es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher i. S. d. § 13 BGB, kann er seine auf Abschluss des Vertrages gerichtete Willenserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen unter Benutzung des Widerrufsformulars oder durch ausdrückliche Erklärung (z. B. Brief, E-Mail, Fax) gegenüber der Europäischen Union der Hörakustiker e. V., Saarstraße 52, 55122 Mainz widerrufen. Zur Fristwahrung genügt das rechtzeitige Absenden des Widerrufsformulars oder die rechtzeitige Abgabe der Widerrufserklärung. Der Lauf der Widerrufsfrist beginnt mit Vertragsschluss, jedoch nicht vor Unterrichtung des Verbrauchers gem. den gesetzlichen Anforderungen durch die Europäische Union der Hörakustiker e. V., (§ 312 j Abs. 2 BGB i. V. m. Art. 246a § 1 Abs. 1 S. 1 Nr. 1, 4, 5, 11 und 12 EGBGB).

Die Widerrufserklärung ist zu richten an:

Europäische Union der Hörakustiker e. V.
Saarstraße 52
55122 Mainz
Telefon: +49 (0) 6131 / 28 30 – 0
Fax: +49 (0) 6131 / 28 30 – 30
E-Mail: info@euha.org

Folgen des Widerrufs

Bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts werden die betreffenden Zugangscodes gesperrt, sodass der Zutritt zu den kostenpflichtigen fachwissenschaftlichen Beiträgen nicht möglich ist. Im Falle eines wirksamen Widerrufs zahlt die Europäische Union der Hörakustiker e. V. den bereits durch den Verbraucher entrichteten Preis unverzüglich, aber spätestens nach 14 Tagen, zurück.

Bei der Rückzahlung des schon geleisteten Preises ist die Europäische Union der Hörakustiker e. V. in der Wahl des Rückzahlungsmittels frei. Eine Gebühr zu Lasten des Verbrauchers entsteht nicht.

Preise

Die im Bestellformular genannten Preise für die Zugangscodes enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Zahlungsbedingungen

  1. Der Gesamtpreis inklusive Mehrwertsteuer ist nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig. Die Zahlung kann mittels Überweisung oder über PayPal erfolgen. Der Zugangscode wird erst nach vollständiger Bezahlung zugesendet. Sollte eine Zahlung rückbelastet werden, werden die Zugangscodes automatisch für ungültig erklärt.

  2. Die Rechnung erstellt die Europäische Union der Hörakustiker e. V., Saarstraße 52, 55122 Mainz, Umsatzsteuer-ID DE 149063466. Die Zahlung erfolgt an die Europäische Union der Hörakustiker e. V. Die jeweilige Rechnung wird als PDF-Datei zusammen mit der Bestätigungsmitteilung an den Kunden übersandt.

  3. Der Kunde erklärt durch die Bestellung von Zugangscodes sein Einverständnis mit der Rechnungserstellung und -versendung auf elektronischem Weg. Ein Anspruch auf Rechnungsstellung durch Rechnungsdokument besteht nicht. Bei Fragen zur Zahlung und/oder Rechnung wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter (info@euha.org).

Einwilligung des Kunden

  1. Für die Freischaltung des Zugangscodes wird die Einwilligung des Kunden bzw. der registrierenden Person in die Datenverarbeitung seiner Benutzerdaten benötigt. Der Kunde bzw. die registrierende Person wird daher zur Abgabe einer Einwilligungserklärung gebeten. Ohne diese Einwilligungserklärung sind eine erfolgreiche Registrierung und damit der Erhalt des Zugangscodes per E-Mail nicht möglich.

  2. Der Zugangscode ist nicht übertragbar.

Zugangscodes

  1. Es ist untersagt, den zugesandten Zugangscode an Unbefugte weiterzuleiten.

  2. Für den Fall, dass von diesem Zugangscode Kopien auftauchen, behält sich der Veranstalter das Recht vor, den Besitzern der Kopien bzw. dem Besitzer des unbefugt vervielfältigten Zugangscodes den Zugang zu der Veranstaltung zu verweigern.

  3. Weiterhin behält sich der Veranstalter das Recht vor, von dem Kunden, dessen Zugangscode aufgrund seines Verschuldens unberechtigt vervielfältigt wurde, die Zahlung des Gesamtwertes der vervielfältigten Zugangscodes zu verlangen. Der Veranstalter trägt keine Verantwortung für durch unbefugte Vervielfältigung oder Missbrauch dieses Zugangscodes verursachte Unannehmlichkeiten.

Haftung, Schadenersatz

  1. Der Veranstalter haftet für Schäden des Kunden und/oder registrierten Person unbeschränkt nur, sofern diese auf ihr vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen haftet der Veranstalter nur bei einer Verletzung einer ihrer wesentlichen Vertragspflichten (Kardinalplicht). Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Zieles des Vertrages notwendig ist. In diesem Fall ist die Haftung von des Veranstalters auf den vertragstypischen und bei Vertragsschluss vorhersehbaren, unmittelbaren Schaden beschränkt. Dies gilt auch bei Pflichtverletzungen durch gesetzliche Vertreter oder/und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

  2. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, der Gesundheit oder des Körpers bleibt von dieser Haftungsbeschränkung unberührt.

  3. Der Veranstalter übernimmt keine Gewähr dafür, dass der Betrieb der Internetseite ungestört ist von Unterbrechungen oder Fehlern. Er wird sich bemühen, soweit dies technisch möglich ist, den Betrieb der Internetseite frei von Fehlern und Unterbrechungen zu halten. Auch übernimmt er keine Gewähr dafür, dass die Internetseite frei von Viren oder anderen Störungserregern ist. Eine Haftung ist damit ebenfalls ausgeschlossen.

Verbot kommerziellen Gebrauchs

Der Erwerb von Zugangscodes zwecks Weiterverkaufs ist generell untersagt.

Gerichtsstand und Geltendes Recht

  1. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

  2. Ist der Besteller Kaufmann, ist ausschließlicher Gerichtsstand Mainz.

Schlussbestimmungen

  1. Sind Allgemeine Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.

  2. Soweit die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrags nach den gesetzlichen Vorschriften.

  3. Der Vertrag ist unwirksam, wenn das Festhalten an ihm auch unter Berücksichtigung der nach Absatz 2 vorgesehenen Änderung eine unzumutbare Härte für eine Vertragspartei darstellen würde.

Gestaltung, Programmierung und Realisierung der Internetseiten:

HF-MediaDigital
info[at]hf-mediadigital.de

Fotos: © EUHA/Foto Rechtnitz

    Adresse

    EUHA
    Postanschrift:
    Saarstraße 52
    55122 Mainz - Deutschland

    Besucheranschrift:
    Saarstraße 52
    55122 Mainz - Deutschland

    Telefon +49 (0) 61 31/28 30-0
    Telefax +49 (0) 61 31/28 30-30

    www.euha.org
  • Karte

    stadt-mainz