• 63. Internationaler Hörakustiker-Kongress:
    Gewusst wie!

    „Digitalisierung“ war das Leitthema des 63. Internationalen Hörakustiker-Kongresses, der vom 17. bis 19. Oktober 2018 in Hannover stattfand. Mehr als 8.000 Teilnehmer aus 83 Ländern haben daran teilgenommen. 142 Aussteller präsentierten ihre Innovationen auf 15.000 qm Ausstellungsfläche.

    Für Hörakustiker und Hersteller von Hörsystemen ist Digitalisierung eigentlich nichts Neues. Neu ist, dass durch die zunehmende Akzeptanz der Technik und die entsprechende Anpassung durch den Hörakustiker den Kunden eine Vielzahl neuer Möglichkeiten angeboten werden kann. Das bedeutet mehr Lebensqualität im Alltag des Einzelnen. Der Kongress war auch dazu da, zu erfahren, wie dieses neue Zeitalter den Kunden zugänglich gemacht werden kann. Zu den Besonderheiten des Kongresses gehörten u. a. Themen wie Künstliche Intelligenz in Hörsystemen, innovatives Design und Übersetzungsfunktionen.

    Die technische Entwicklung ist rasant. Damit Hörakustiker wissen, was möglich ist und in Zukunft möglich sein wird, hat die Europäische Union der Hörakustiker e. V. (EUHA) ein Vortragsprogramm mit 20 Fachvorträgen, sieben Tutorials und einem Roundtable-Gespräch angeboten. 32 nationale und internationale Referenten haben an drei Tagen über ihre Forschungen, Innovationen und deren Umsetzung in die Praxis gesprochen.

    Wer keine Möglichkeit hatte, den Kongress zu besuchen oder das Gehörte in Ruhe zu Hause nacharbeiten möchte, kann auf www.euha.tv sämtliche Kongressbeiträge online ansehen – auch das ist eine Errungenschaft der Digitalisierung!
  • Die Filmmitschnitte (Videos) der Kongressvorträge vom 63. Internationalen Hörakustiker-Kongress vom 17. bis 19.10.2018 in Hannover stehen jetzt zur Verfügung (in der jeweiligen Originalsprache).

    Preise:
    Zugang Dauerkarteninhaber:
    Zugang Mitglieder:
    Zugang Nichtmitglieder:
    kostenfrei
    kostenfrei
    99,00 € inkl. MwSt.
    (Online-Zugang gültig bis 30.09.2019)

    Zur Bestellung bitten wir Sie, das beigefügte Formular auszufüllen. Sie erhalten im Anschluss eine Rechnung und das Passwort für den Online-Zugang.

    Bestellformular (PDF)

    Kostenfreie Videos der Kongresseröffnung finden Sie im Videobereich.

    Videobereich

    Autorensuche:

Inhaltsverzeichnis der kostenpflichtigen Videos (in der jeweiligen Originalsprache):

  • Video 1 english

    Dr. Michael Schulte, Oldenburg

    „ACALES: Eine Methode zur reliablen Erfassung der subjektiven Höranstrengung und Evaluation von Algorithmen zur Störgeräuschbefreiung“


    Video 2 deutsch

    Dr. Matthias Latzel, Stäfa (Schweiz)

    „Reduzierung der Höranstrengung durch binaurale Funktionen im Hörgerät: Eine EEGStudie – die nächsten Schritte“


    Video 3 deutsch

    Dipl.-Ing. (FH) Alexandra Winkler M. Sc., Oldenburg

    „Freiburger Einsilbertest im Störgeräusch“


    Video 4 deutsch

    Prof. Dr. Anke Lesinski-Schiedat,
    Hannover


    „Kognitive Fähigkeiten bei hörgeschädigten Senioren in Korrelation zur spezifischen audiologischneurologischen Testung und präoperativen MRT-Befunden“


  • Video 5 deutsch

    Dave Fabry Ph. D., Eden Prairie, Minnesota (USA)

    „TeleAudiologie verbessert klinische Ergebnisse in jeder Phase der ‚Patientenreise‘“


    Video 6 deutsch

    Simon Müller M. Sc., Stuttgart

    „Machine Learning in der Hörakustik“


    Video 7 english

    Dana Helmink (Dänemark)

    „Otoscan verändert die Zukunft des Hörens“


    Video 8 english

    Oliver Nipp, Erlangen

    „Bluetooth-Konnektivität für Im-Ohr-Hörgeräte: Herausforderungen bei der Entwicklung“


    Video 9 deutsch

    Linda Liß, Aalen

    „Data Logging – wie zuverlässig funktioniert die Datenaufzeichnung?“


  • Video 10 deutsch

    Florian Denk, Oldenburg

    „Ein akustisch transparentes Hörsystem“


    Video 11 deutsch

    Micha Lundbeck M. Sc., Oldenburg

    „Hörgeräteevaluation mit virtueller Akustik“


    Video 12 deutsch

    Dipl.-Ing. Horst Warncke, Hamburg

    „Können Schwerhörige mit Hörsystemen besser hören als ‚Normalhörende‘?“


    Video 13 deutsch

    Dr.-Ing. Steven Marcrum Au. D., Regensburg

    „Klinische Untersuchung von Rückkopplungsunterdrückungssystemen von Hörgeräten zur offenen Versorgung“


    Video 14 deutsch

    Dr. Hendrik Husstedt, Lübeck

    „Inwieweit eignet sich die Perzentilanalyse zur Bestimmung des Signal-Rausch-Abstandes?“


    Video 15 deutsch

    Prof. Hubert H. Lim Ph. D., Minneapolis, Minnesota (USA)

    „Bimodale sensorische Neuromodulationsansätze zur Behandlung von Tinnitus: Neue Möglichkeiten für Hörakustiker“


    Video 16 deutsch

    Prof. Dr. Gerhard Goebel, Prien am Chiemsee

    „Wann ist Tinnitus überhaupt ein Fall für den Hörakustiker? Notch-Therapie auf dem Prüfstand: Hält das maßgeschneiderte notched music training, was es verspricht?“


    Video 17 english

    Hashir Aazh Ph. D., Guildford (Großbritannien)

    „Update aus der klinischen Forschung zu Beurteilungsmethoden für Tinnitus- und/ oder Hyperakusis-Patienten, die sich in einer audiologischen Klinik behandeln lassen“


    Video 18 english

    Nicolas Siegert, Düsseldorf, und Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. Ralf Siegert, Recklinghausen

    „Neues universelles Implantat für trans- und perkutane Knochenleitungshörsysteme“


    Video 19 english

    Anna Biggins B. Sc., Stäfa (Schweiz)

    „Easy View Otoblock: Innovativer neuer Otoblock ermöglicht tiefere Abformungen“


    Video 20 english

    Dave Fabry Ph. D., Eden Prairie, Minnesota (USA)

    „Gesund und wohlbehalten: Entwicklung und Validierung eines Hörgerätesystems mit Falldetektor und Notrufsystem“


Alle hier vorhandenen Dateien, Texte und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verwertung über den eigenen privaten Bereich hinaus ist grundsätzlich genehmigungspflichtig.
© EUHA 2018

    Adresse

    EUHA
    Postanschrift:
    Postfach 4006
    55030 Mainz - Deutschland

    Besucheranschrift:
    Neubrunnenstraße 3
    55116 Mainz - Deutschland

    Telefon +49 (0) 61 31/28 30-0
    Telefax +49 (0) 61 31/28 30-30

    www.euha.org
  • Karte

    stadt-mainz